Kontakt

LO-Feng shui Aufbaulehrgang

Wissenschaft und fernöstliches Wissen praktisch anwenden

UM WAS GEHT ES?

Mit diesem Aufbaulehrgang spezialisieren Sie Ihre Kenntnisse aus dem Grundlehrgang.

Ein Beispiel: Haben die Eltern oder Großeltern Ihrer KlientInnen bäuerliche Herkunft, so verläuft die Feng Shui Beratung nach völlig anderen Richtlinien, als wenn sie Angestellte oder unternehmerisch tätig waren.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit hinsichtlich Selbstbewusstsein, um Feng Shui Beratungen anzubieten und durchzuführen.

AN WEN RICHTET SICH DIE AUSBILDUNG?

An alle AbsolventInnen des LO-Grundlehrgangs, die die praktische Anwendung vertiefen möchten

Infoblatt LO-Feng Shui Aufbaulehrgang

MODUL I | LE 30 | 23.–25.03.2018

Chinesische Raumphilosophie + bewusste Raumbetrachtung und -anwendung.

Sie erlernen anhand der Philosophie des Feng Shui die Wirkung von Formen zu erkennen und die Fähigkeit Bauwerke zu „lesen“, schärfen Ihr Bewusstsein und Ihre Sensibilität Umwelteinflüsse wahrzunehmen, zu interpretieren und daraus konkrete Handlungen abzuleiten.

MODUL II | LE 30 | 11.–13.05.2018

Raum trifft <Mensch> braucht Raum. Sozio-Logisch gesehen.

Es wird gezeigt, wie sehr Geschmack von sozialer Herkunft, Bildung und Alter geprägt ist und sich räumlich und gestalterisch manifestiert. Sie erlernen die Wirkung des Gemeinschaftserlebens auf die Gesundheit, das Wohl- und Glücksempfinden zu erkennen und die Auswirkungen der räumlichen Gestaltung in der Arbeitswelt. Immer mit einem Brückenschlag zur chinesischen Raumlehre (BA-GUA).

MODUL III | LE 30 | 29.06.–01.07.2018

Raum trifft <Mensch> braucht Raum. Psycho-Logisch gesehen.

Gestaltungsprinzipien und Beeinflussungsmöglichkeiten für verschiedene Lebensbereiche (privat und beruflich) werden aus psychologischer Perspektive aufgezeigt und in Verbindung zur traditionellen chinesischen Philosophie (BA-GUA) gebracht. Ziel ist die Erschaffung lebenswerter Lebenswelten als Gesundheitsressource für den Menschen und als Basis einer nachhaltigen Entwicklung.

MODUL IV | LE 30 | 14.–16.09.2018

Raum trifft <Mensch> braucht Raum. Physio-Logisch gesehen.

Sie erlernen die vielfältigen Wirkungen von Umwelteinflüssen und von Raumbedingungen auf unseren Körper kennen und welche Prozesse und Reaktionen diese auslösen. Immer mit Bezug auf 8 Omen und die chinesische Sichtweise.

MODUL V | LE 30 | 12.–14.10.2018

Natur & Raum trifft <Mensch> braucht Frei & Raum. Garten & Freiraum planerisch gesehen.

Freiräume in der Natur sind für den Menschen mittlerweile wichtige Regenerations- und Rückzugsorte. Über die Bedeutung des Gartens und der Gestaltung der Landschaft, sowie deren Entwicklung aus historischer Sicht, lernen Sie Gestaltungsprinzipien, Gartentherapie, „Green Care“ und die Initiative „Natur im Garten“, sowie aktuelle Tendenzen wie „Urban Gardening“ und „Guerilla Gardening“ kennen. In der weiteren Folge gehen wir den gesundheitsrelevanten Aspekten (chin. Medizin) der Mensch-Natur-Beziehung nach, belegen sie wissenschaftlich und finden Beispiele diese im Alltag umzusetzen.

MODUL VI | LE 30 | 16.–18.11.2018

Medizin trifft <Mensch> braucht Prävention. Chinesisch-Medizinisch gesehen.

Zum Lebensraum gehören Wohlbefinden und untrennbar dazu Gesundheit. Sie lernen Methoden der westlichen Medizin, Alternativen und Naturmedizin kennen, sowie die Methoden und Wirkungsweisen der traditionellen chinesischen Medizin, die sich Blockaden und der Herstellung des Energie-Flusses in uns widmet und den Einfluss von Räumen auf unser Wohlbefinden lenkt.

ABSCHLUSSPRÜFUNG 14.12.2018