Kontakt

Akupunkt/Meridian

Gesundheitserhaltende Maßnahmen zur Unterstützung unseres Immunsystems

UM WAS GEHT ES?

Das Seminar „Akupunkt und Meridianbehandlung nach LO” ist ein eigenständiges Behandlungskonzept, das auf den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beruht. Darin werden westliche Sichtweisen und Behandlungsmethoden aus der physikalischen Medizin und andere mit einbezogen.

AN WEN RICHTET SICH DIE AUSBILDUNG?
  • an Fachkräfte aus dem Sozialbereich, Pflegepersonal (SozialbetreuerInnen, AltenpflegerInnen, BetreuerInnen für Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung, PflegerInnen, KrankenpflegerInnen)
  • an Masseure, Schönheitspflegerinnen, Mitarbeiter im Wellness-Bereich und an alle Interessierten, die gerne körperlich mit Menschen arbeiten

Infoblatt Akupunkt und Meridianbehandlung nach LO

MODUL I | LE 40 | 08.06.–11.06.2017
  • Philosophie
  • Meridianverläufe
  • Parasympathikus/Sympathikus
  • Befundung
  • Differenzierung zwischen Yin und Yang, Kälte und Hitze
  • Behandlungsstrategien
  • Ganzkörperbehandlung
MODUL II | LE 40 | 07.–10.09.2017
  • Theorie der Substanzen Qi, Blut, Shen, Jing, Säfte
  • Befundung nach den 8 Leitkriterien
  • Differenzierung der Pulsqualitäten
MODUL III | LE 40 | 27.–30.10.2017
  • Zang/Fu Organe in der traditionellen chinesischen Medizin
  • Verfeinerte Pulsbefundung
  • Syndrome der Zang/Fu Organe
  • Behandlungsstrategien
MODUL IV | LE 40 | 23.–26.11.2017
  • Theorie der physikalischen Wirkungsweisen von Wärme, Kälte, Reibung, Vakuum usw.
  • Praxis von Moxa, Schröpfen, Gua Sha, Kälte usw.
  • Strategische Anwendung zur Verstärkung der Wirkung
MODUL V | LE 40 | 14.–17.12.2017
  • Theorie der krankmachenden Faktoren
  • Äußere Einflüsse: Wind, Kälte, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit, Sommerhitze
  • Auswirkung auf den Körper
  • Behandlungsstrategien
MODUL VI | LE 40 | 11.–14.01.2018
  • Vergleich „krankmachender“ Lebensweise westlich und östlich
  • Weder/noch Faktoren: Bewegungsmangel, Überanstrengung, Ernährung, Trauma usw.
  • Erkennen des Faktors
  • Behandlungsstrategien
MODUL VII | LE 40 | 22.–25.02.2018
  • Verbindung der Zang/Fu Organe mit den Emotionen
  • Endogene Faktoren: Freude, Ärger, Trauer, Sorge, Angst
  • Fixierte Verhaltensmuster erkennen
  • Östliche Betrachtungsweisen und Lösungsansätze
MODUL VIII | LE 40 | 22.–25.03.2018
  • Theorie der verschiedenen Behandlungsprinzipien
  • Einschätzung des Zheng Qi (Vitalitätsstatus)
  • Einschätzung des Xi Qi (krankmachender Faktor)
  • Anwendung der Behandlungsprinzipien
MODUL IX | LE 40 | 13.–14.04.2018
  • Theorie Kräutermedizin
  • Chinesische und westliche Kräuter
  • Befundung
  • Behandlung
MODUL X | LE 40 | 17.–20.05.2018
  • Theorie des Bewegungsapparats aus westlicherund östlicher Sicht
  • Knochen, Gelenke, Tendimuskuläre Meridiane in der Praxis
  • Befundung
  • Behandlungsmöglichkeiten
MODUL XI | LE 40 | 14.–17.06.2018
  • Theorie der Sonder- bzw. Wundermeridiane
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Behandlungsstrategien
MODUL XII | LE 40 | 13.–16.09.2018
  • Praxiskurs
  • Gesprächsführung
  • Prozess-Kommunikation
ABSCHLUSSPRÜFUNG 18.10.2018